Welche Themen bringen Klienten mit?

Lebenskrisen (griechisch krisis, „sich entscheiden“)

  • Schwierigkeiten in Partnerschaft, Familie oder Beruf
  • Trennung, Scheidung oder Verlust eines geliebten Menschen

Psychische und emotionale Dysbalancen

  • Schuldgefühle, Traumen, Ängste
  • Überforderung, Stress, Burnout, Depression
  • geringer Selbstwert, Selbstzweifel
  • fehlende Entschluss- und Tatkraft
  • Mobbing (Schikane, Intrige)
  • Muster oder Blockaden

Gesundheit

  • körperliche Beschwerden, insbesondere für die die Schulmedizin keine organischen Ursachen findet
  • Essstörungen oder Gewichtsprobleme (Über- oder Untergewicht)
  • Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten, z. B. Diabetes, Zöliakie, Laktoseintoleranz, Weizenunverträglichkeit

Kinder mit auffälligen Verhaltensweisen oder Blockaden

  • Hyperaktivität / AD(H)S
  • Lern-, Konzentrations- oder Gedächtnisschwierigkeiten
  • Legasthenie (Lese-Rechtschreib-Schwäche)
  • Prüfungsangst
  • Bettnässen, Schlafstörungen oder Nägelkauen

Persönlichkeitsentwicklung

  • Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Leistungsfähigkeit
  • Verborgene Potenziale und Fähigkeiten erkennen und ausschöpfen
  • Ziele definieren, motiviert und konsequent verfolgen und erreichen